Deutsche Krebshilfe

Die Deutsche Krebshilfe bringt richtungsweisende Projekte zur Prävention, Behandlung und Forschung von Krebs auf den Weg. Da der gemeinnützigen Organisation keine öffentlichen Mittel zur Verfügung stehen, ist sie auf Spenden und freiwillige Zuwendungen der Bevölkerung angewiesen.

Im Jahr 1982 wurden die Golf-Wettspiele von der Deutschen Krebshilfe ins Leben gerufen. Seit Beginn von Europas größter Benefiz-Golfturnierserie haben Deutschlands Golferinnen und Golfer rund 8,2 Millionen Euro für die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe gespendet.

Die DekaBank ist Generalsponsor der Golf-Wettspiele und beteiligte sich im vergangenen Jahr mit einer Spende in Höhe von 25.000 Euro zugunsten der Krebsbekämpfung. Zusätzlich unterstützten rund 7.000 Golferinnen und Golfer bei etwa 115 bundesweiten Benefiz-Turnieren die Arbeit der Deutschen Krebshilfe. So kam allein im Jahr 2019 eine Spendensumme von rund 290.000 Euro zusammen.

Weitere Informationen zu den bundesweiten Golf-Wettspielen, zu den Projekten der Deutschen Krebshilfe und zum Thema Krebs erhalten Sie unter krebshilfe.de.

Menü