Auf der Jagd nach einem neuen Spendenrekord

Turnierserie zugunsten der Deutschen Krebshilfe startet in die neue Saison

Die Golf-Wettspiele, die zugunsten der Deutschen Krebshilfe ausgetragen werden, haben eine lange Tradition: Vom ersten Abschlag vor 37 Jahren bis heute erspielten Golferinnen und Golfer deutschlandweit die beachtliche Summe von rund 7,6 Millionen Euro. Die Deka unterstützt diese Serie seit 14 Jahren als Generalsponsor und stellt jährlich die Siegerpreise für die gesamte Turnierserie bereit. Somit kommt der gesamte Spendenerlös aller im Rahmen der Golf-Wettspiele ausgetragenen Turniere unmittelbar der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe zugute.

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Bank, erweitert das Wertpapierhaus der Sparkassen das diesjährige Engagement und spendet den Hauptgewinn – eine exklusive Golfreise. Diese wird im Rahmen des Preis der Präsidenten, einem Turnier für die Clubpräsidenten die im Saisonverlauf die Krebshilfe unterstützt haben, verlost.

Ab dem 31. März 2018 unterstützen tausende Golferinnen und Golfer die Arbeit der Deutschen Krebshilfe und spielen bis Mitte August um den Einzug in die Regionalfinals. Beim abschließenden Bundesfinale am 6. Oktober im Essener Golf-Club Haus Oefte e. V. werden die Bundessieger ermittelt. Bis dato haben sich knapp 120 Golfclubs registriert und freuen sich auf ihre Anmeldung.

Golferinnen und Golfer erspielten im vergangenen Jahr bundesweit insgesamt 280.000 Euro für den guten Zweck. Auch dank der Erlöse aus den bundesweiten Golf-Wettspielen kann die Deutsche Krebshilfe richtungweisende Projekte zur Verbesserung der Versorgung krebskranker Menschen initiieren und finanzieren.

Vorheriger Beitrag
Schwungumstellung und Paradigmenwechsel am Kapitalmarkt mit Unsicherheiten verbunden
Nächster Beitrag
Deka Golf-Markenbotschafter eröffnet Blogkanal

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Menü